Dorn Breuß

Bewegungsmangel und Fehlbelastungen führen zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. 

 

Bei der Dorn-Therapie wird das Achsenskelett auf diese Fehlstellungen untersucht und mit sanften, zur Mitte führenden Therapiegriffen und unter Mithilfe der Eigenbewegung des Patienten wieder in seine ursprüngliche Balance gebracht.

Mit dem Einrichten der Wirbelsäule lassen sich sowohl Organe als auch die Psyche über Reflexbahnen positiv beeinflussen.

 

Die Breuß-Massage entlang der Wirbelsäule ist ideal für Menschen mit Rückenproblemen und wird oft zur Vor- und Nachbereitung für die Anwendung der Dorn-Therapie eingesetzt. Ziel ist es, die Muskulatur zu entspannen, die Wirbelsäule zu strecken und den Bandscheiben mehr Raum zu verschaffen und Blockaden sanft zu lösen. 

 

Hauptgewicht der Anwendung der Dorn-Breuß-Therapie liegt auf den Schmerzen am Skelett, wie Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Schulterschmerzen, und Tennisarm oder Beschwerden, die durch einseitige Körperhaltungen und Überlastungen entstehen.

 

Die Behandlung findet auf der Behandlungsliege statt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Rechte vorbehalten. Copyright by Petra Schäfers, Heilpraktikerin.

Auf dem Stift 4 | 48329 Havixbeck | Tel.: 02507/572266 | shiatsu@haende-druck.de


Anrufen

E-Mail

Anfahrt